Vestiging FRED: Open tot 21:00 uur
Vestiging CENTRUM: Open tot 21:00 uur
  1. Home
  2. >
  3. Boeken
  4. >
  5. Auteur
  6. >
  7. Dana Ifflaender

Qualität zahlt sich aus – Verlags- und TV-Websites als starke Werbeumfelder (VDZ)

€ 59,99
ebook
Qualität zahlt sich aus – Verlags- und TV-Websites als starke Werbeumfelder (VDZ)

Ebook direct te downloaden
Teruggeven of ruilen niet mogelijk!

Qualität zahlt sich aus – Verlags- und TV-Websites als starke Werbeumfelder (VDZ)
Dana Ifflaender

Lees meer over Qualität zahlt sich aus – Verlags- und TV-Websites als starke Werbeumfelder (VDZ) door Dana Ifflaender

VDZ und SevenOne Interactive vergleichen Nutzungsmotive und Werbewirkungspotenzial von Service-Portalen mit TV- und Print-Websites

31.05.2007 - Neue Studie zur Content- und Werbe-Qualität von Online-Angeboten

Berlin/München, 31. Mai 2007 - Qualität im Netz zahlt sich aus. So sind Print- und TV-Portale im direkten Vergleich zu Service-Portalen gleich in doppelter Hinsicht erste Wahl für Internetnutzer ab 14 Jahren - und zwar sowohl als Content-Angebot wie als Werbeumfeld. Wie die Stärken von Content-getriebenen TV- und Print-Websites gegenüber Service-Plattformen das Werbewirkungspotenzial beeinflussen, haben der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und SevenOne Interactive, der Online- und Multimediavermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe, erstmals gemeinsam untersucht. Im Kern belegt die Studie "Qualität zahlt sich aus - Verlags- und TV-Websites als starke Werbeumfelder", dass die inhaltliche Qualität im Internet in direktem Zu-sammenhang mit einem sehr hohen Wer-bewirkungspotenzial steht.

Qualitätsvorsprung für Print- und Fernsehmedien im Internet
Die Untersuchung zeigt, dass Internetnutzer vor allem die redaktionelle Qualität von Print- und TV-Angeboten erkennen und schätzen. So sind die Themenchannels von Print- und TV-Websites aus Sicht der Nutzer die deutlich attraktiveren und vertrauenswürdigeren Informationsquellen. Als konkrete Entscheidungshilfe liefern sie mehr Inspiration und Anregung als reine Service-Portale, die eher nebenbei - beispielsweise beim Lesen von E-Mails - genutzt werden. Die Online-Angebote von Ver-lagen und Fernsehsendern übernehmen aus Sicht der Befragten als Orientierungshilfe und neutraler Ratgeber zudem eine Leuchtturmfunktion im Internet.

Werbung auf Print- und TV-Portalen: nützlich und vertrauenswürdig
Die belegten Nutzungsmotive von Print- und TV-Themenchannels bieten optimale Voraussetzungen für Werbungtreibende. Denn die Qualität und die inhaltliche Kompetenz von Print- und TV-Portalen übertragen sich un-mittelbar auf die dort platzierten Werbebotschaften. Die Internetnutzer bewerten Werbung in diesen Themenumfeldern als deutlich nützlicher und hilfreicher als Werbung innerhalb von Serviceportalen. Diese positivere Wahrnehmung und höhere Akzeptanz resultiert konkret in einer höheren Response-Bereitschaft der Nutzer auf Online-Werbung.

Online-Werbemarkt auf Wachstumskurs
Immer mehr Menschen nutzen das Internet. Ebenso ist das Medium Online als Werbeträger aus erfolgreichen Marketingkampagnen nicht mehr wegzudenken. Diese zunehmende Bedeutung des Internet spiegelt sich auch im Wachstum des Online-Werbemarktes wider. Mit einer Steigerung von teilweise über 50 Prozent steigen die Werbeumsätze von Print- und TV-Websites besonders stark.

Studiendesign
Die Studie basiert auf einer standardisierten Online-Befragung von 800 Internetnutzern ab 14 Jahren. Die Teilnehmer der Befragung wurden aus dem Research Now Panel rekrutiert, dem insgesamt 114.000 aktive Mitglieder angehören. Das Studiendesign, Befragung und Auswertung erfolgte durch die Berliner Strategieagentur diffferent GmbH in Zusammenarbeit mit dem VDZ und SevenOne Inte-ractive.

Zu VDZDer VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. ist die Interessenvertretung der deutschen Zeitschriftenbranche. Als Dachverband, organisiert in drei Fachverbänden (Fachpresse, Konfessionelle Presse, Publikumszeitschriften) und sieben Landesverbänden, repräsentieren seine 400 Mitgliedsverlage mit mehr als 3.000 Zeitschriften rund 90 Prozent des deutschen Zeitschriftenmarktes. Als Dienstleistungsverband bietet der VDZ den Verlagen ein breites Spektrum an Beratungs-, Informations- und Serviceleis-tungen in allen Bereichen des Verlagsgeschäftes (Anzeigen, Vertrieb, New Media, Rechtsfragen, Betriebswirtschaft, Umwelt und Papier). Als Wirtschaftsverband engagiert er sich auf deutscher und europäischer Ebene für die Wahrung und Berücksichtigung der Interessen von Verlagen. Und als Arbeitgeberverband führt er für die Verleger die Tarifverhandlungen mit Redakteuren. Darüber hinaus leistet der VDZ mit der Zeitschrif-ten Akademie einen wesentlichen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche.

Lees meer Lees minder
0 Beoordelingen
Toon alle beoordelingen
Productinformatie
  • Editie:PDF met Adobe DRM  Meer informatie
    Meer informatie
  • ISBN: 9783931940492
  • Auteur: Dana Ifflaender
  • Uitgave: VDZ e. V.
  • Jaar van uitgave: 2007
  • Taal: Duits
  • Bladzijden: 28
  • Artikelnummer: 57633810
Lees meer Lees minder
€ 59,99
ebook

Ebook direct te downloaden
Teruggeven of ruilen niet mogelijk!

Even geduld AUB ...
Laden even geduld aub ...